Register Anmeldung Kontakt

Dolcette geschichten

Goodre helps you keep track of books you want to read. Want to Read saving…. Want to Read Currently Reading Read.

Krishna Dating.

Online: Jetzt

Über

Und seine Fantasien gehen noch viel weiter. Eine wild Anthologie von chirurgischen Fetisch-Modifikationen, Folter, nicht medizinisch notwendigen Amputationen und sogar Kannibalismus.

Name: Angelia
Mein Alter: Ich bin 24

Views: 36713

Ich hoffe, ich konnte Euch auch in diesem Jahr mit meinen Geschichten ein bisschen Freude bereiten. So soll es in bleiben, wenn alles klappt. Aber bitte denkt daran, dass dies alles reinste Fantasie ist. Unsere Gedanken sind noch frei, unser aller Kopfkino ebenso.

Auf jeden Fall einen guten Rutsch hinein. Zum Download hier klicken PDF, ca. Zum Download der Geschichte hier bitte klicken Download hier Auch sie unterliegt sonst dem Copyright. Eure Jessica. Hier zum Download Hallo Ihr Lieben.

Discord-server :)

Hallo Ihr Lieben! Die junge Jessica hat bei einem Autounfall beide Eltern verloren. Hallo ihr Lieben. Die Verlosung findet bis zum Ab sechs Mitgliedern mit Jahres-Abo wird es zwei Gutscheine zu gewinnen geben.

Product details

Ab neun Mitglieder drei Gutscheine usw. Der oder die Gewinner werden ab dem 5. November per von mir benachrichtigt. Bitte gebt daher unbedingt eine erreichbare -Adresse an. Der Rechtsweg ist wie immer ausgeschlossen. Zu meinem Patreon bitte hier klicken Ein Bekannter von mir, der sich damit auskennt, und ich sind bereits dabei, diese Seite zu bauen.

Wie gesagt, die Seite ist im Moment im Aufbau. Dort werden dann in Zukunft auch meine "freien" Geschichten zu finden sein. Es war dunkel, man konnte kaum was sehen. Ich hatte mich in eine Ecke des Zeltes verkrochen, so leise es nur ging. Nina und ich, Jessica, hatten beschlossen, campen zu gehen.

Wir wollten unbedingt mal unter freiem Himmel schlafen. Es war so friedlich, wir hatten gerade unsere Augen geschlossen, als es laut raschelte. Ein paar Leute trugen uns weg.

Wir schrien laut und versuchten alles, um uns zu befreien, aber es war sinnlos. Es dauerte nicht lange, und wir wurden in einen Raum gebracht. Es war still und ich versuchte, Kontakt mit Nina zu bekommen. Aber sie weinte nur, bekam kein Wort heraus. Einer der Kerle zog sie an den Haaren aus ihrem Schlafsack heraus. Ich sah, er tat ihr sehr weh.

Als der eine Nina hinauszog, kam ein anderer und riss ihr alle Kleider vom Leib. Nina erwartete, vergewaltigt zu werden, aber er zog sie hinter sich her, heraus aus dem Raum. Ich kauerte mich hin und versuchte, nicht zu zittern.

Was war mit Nina geschehen? Es verging eine ganze Weile, ohne dass etwas passierte. Zwei Gestalten kamen auf mich zu, ich blinzelte, um sie zu erkennen, aber es waren nur Silhouetten. Wer sind Sie, was wollen Sie, wo ist Nina??? Na los jetzt!!

Es war ein glattes Material. Sie trugen mich hinaus, ich weinte.

Bald fanden auch die anderen Stimmen den Mut, sich zu melden. Dann kam der dritte, packte mich von hinten, riss mir die Kleider vom Leib und Dann zog er seinen Penis heraus und sagte mir, ich solle ihn lecken. Das tat ich, und dann schob er ihn mir in den Mund und sagte, ich solle lutschen, als hinge mein Leben davon ab.

Dann legte er sein Bein um meinen Kopf und zog mich fest an sich. Aber ich machte weiter, bis er in meiner Kehle kam. Er begann, alles in meinen Mund zu spritzen, es war so schrecklich. Ich hatte solche Angst.

Es war sehr grell und meine Augen taten weh. Nina hielt meine Hand, als ein Mann herauskam und begann, uns zu begutachten. Bei den Jungs fasste er sogar ihre Penisse an.

Buying options

Ich wusste nicht, was das bedeutete. Es waren Jagdhunde. Manchmal war ich richtig neidisch auf sie.

Er ging tiefer und griff in ihre Arschbacken. Er griff so fest zu, dass es Nina weh tat. Sie zuckte zusammen, als er ihr Hinterteil und ihre Oberschenkel massierte. Er ging weiter zu mir. Ich gehorchte, hatte immer mehr Angst, weil mich dieser Typ so streng anschaute. Voller Angst und Entsetzen schaute sie mir in die Augen. Wir wurden getrennt, die Jungs mussten in einen anderen Raum, wir blieben hier. Sie weinte und schaute sich um. So lecker. Obwohl alles so schrecklich war, wurde ich doch seltsam erregt von der Situation.

More videos

Der Mann war fertig, gab Nina einen harten Klaps auf ihren Hintern und ging pfeifend davon. Ninas Lippen zitterten.

Ein anderer Mann kam heraus und begann, sie mitzunehmen. Ich musste hilflos mit anschauen, wie er sie mit sich nahm. Ich fing an zu weinen. Ich wurde von einem anderen Kerl in einen anderen Raum gebracht.

Der Mann beobachtete mich, als ich ein Lederoutfit anziehen musste. Dann kam er zu meinem Gesicht und steckte seine Zunge in meinen Mund. Es war so ekelig, er widerte mich an.